Hier die Zutaten für den Eierlikör:
1 Vanilleschote
1l Sahne
10 Eigelb von ganz frischen Eiern
500g Puderzucker
1/2l hochprozentigen Alkohol – ich nahm 54% Übersee Rum

Zuerst die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen, dieses mit dem Puderzucker und dem Eigelb schaumig schlagen. Als nächstes erhitzt (nicht kochen!) ihr die Sahne mit dem Ei-Zucker-Gemisch unter ständigem Rühren im Wasserbad – Ihr werdet merken, die Masse wird immer dickflüssiger – bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Bedenkt bitte, dass der Likör beim Abkühlen auch noch etwas fester wird, also erhitzt ihn nicht zu dick. Dann rührt Ihr wieder unter ständigem Rühren langsam den Rum ein und rührt und rührt und rührt, bis der Likör so abgekühlt ist, dass Ihr ihn in Flaschen abfüllen könnt.
Je länger der Eierlikör jetzt noch ziehen kann, desto leckerer wird er. Im Kühlschrank aufbewahrt, sollte er 3-4 Wochen haltbar sein.
Ist er Euch in der Zwischenzeit doch zu fest geworden, dann könnt Ihr ihn mit einem Schuss Sahne, Milch oder auch Rum wieder etwas verflüssigen.

Für den Berry Limes benötigt Ihr:
1kg TK-Beeren (Brombeeren, Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, auch Kirschen sind sehr lecker)
200g Zucker bzw. soviel, dass es Euch süß genug ist
400ml Lime Juice
500ml Wodka

Die TK-Beerenmischung gebt Ihr jetzt in einen Topf und erhitzt sie, bis sie Wasser zieht. Gebt jetzt den Zucker hinzu und rührt nur so lange, bis er sich aufgelöst hat. Nun püriert Ihr das Ganze mit dem Pürierstab. Solltet Ihr die kleinen Kerne nicht mögen, könnt Ihr die Masse jetzt durch ein Sieb streichen. Mich haben sie nicht gestört und ich habe den Lime Juice und den Wodka hinzu gegeben. Lasst wieder alles etwas abkühlen und füllt anschließend Eure Flaschen. Der Berry Limes sollte jetzt ca. eine Woche ziehen – ich fand ihn aber auch schon nach drei Tagen super lecker. :)

Die Flaschen sind übrigens von Gläser und Flaschen, ein super Anbieter mit einer riesigen Auswahl!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und einen guten Durst.

Processing your request, Please wait....

 

Deine Meinung ist gefragt